Urlaub in Niederlande meer

Ferien in Holland Meer

Hier finden Sie das richtige Urlaubsziel für Ihren Urlaub in den Niederlanden. Möchten Sie einen aktiven Urlaub an der Adriaküste voller Wasserspaß? Eine herrliche Urlaubszeit am Meer auf dem Campingplatz Scheldeoord.

Ferien in den Niederlanden: Mittendrin zwischen Stadt und Landschaft

Entdecken Sie dieses vielfältige Gebiet während Ihres Urlaubes in den Niederlanden, zum Beispiel vom Meer aus oder mit dem Rad. Längere Strände, kulturelle und architektonische Reize, weitläufige Wiesen und Mühlen kennzeichnen die Niederlande, die mehr zu bieten haben als die berühmten Käsemärkte und Holzschuhe. Egal ob Seen, die Küsten mit ihren Seehäfen, das Ijsselmeer oder ein Ausflug nach Amsterdam oder Rotterdam - jede Region ist ein Unikat und bietet alles für einen entspannten Urlaub in den Niederlanden.

Geographische LageDie Niederlande sind zwischen Deutschland, Luxemburg und Belgien liegt. GrößeDie Niederlande sind mit einer Gesamtfläche von 41.526 km einer der kleinen europäischen Bundesstaaten. BevölkerungEs gibt etwa 17 Millionen Menschen in den Niederlanden. SpracheDie Nationalsprache ist Holländisch. FlughafeninformationenDie fünf grössten Flugplätze sind Amsterdam Schiphol (AMS), Rotterdam (RTM), Maastricht (MST), Eindhoven a. d. E. (EIN) und Éelde (GRQ).

Pass / Visum Für die Einfuhr in die Niederlande reicht ein gültigen Ausweis aus. Bei einem Urlaub am Meer in den Niederlanden sind die Sommerferien besonders geeignet, für einen Städtereisenden sind Frühling oder Spät-Sommer zu empfehlen. In den Niederlanden herrschen im Allgemeinen ein gemäßigtes Seeklima. Amsterdam, am Südende des IJsselmeers, ist die Haupstadt und zugleich die dichteste der Niederlande.

Die Ausstellung präsentiert eine aussergewöhnliche Kollektion antiker Objekte der holländischen Kunst, von Drucken und Skulpturen bis hin zu einigen der bekanntesten Gemälden, darunter Rembrandts "Nachtwache". Abgesehen von den vielen verschiedenen Kunstmuseen hat Amsterdam noch viel mehr zu bieten. 2. Von Montag bis Samstag bietet der Markt der Tulpen ein farbenfrohes, wohlriechendes Stadtbild.

An einem Kanal können Sie bunte Blumensträuße bewundern und für Ihren eigenen Gemüsegarten oder holländische Andenken einkaufen. Das ehemalige Bürgermeisteramt wurde von Napoleon zum königlichen Palast erklärt, als er die Niederlande einnahm. Harlingen ist der Startpunkt für Ferien oder Ausflüge. Am Ijsselmeer ist das Bild eines niederländischen Fischerdorfs typisch für ihn.

Die 825 zum ersten Mal erwähnte Kleinstadt kann auf eine wechselvolle Vergangenheit zurückblicken. Das nordholländische Gebiet Frieslands ist bekannt für seine See. Die grösste Provinzstadt ist Amsterdam, aber Nordholland hat noch viele andere wunderschöne Orte. Kanäle, Stege und Mühlen zeichnen sich aus und geben einen schönen Einblick in eine typisch niederländische Kultur.

Bekannt vor allem als die niederländische Käse-Stadt mit dem Käse-Markt, verfügt sie über ein historisches Stadtzentrum und viele Einkaufsstraßen zum Bummeln. Aus Richtung Haarelem oder Almaar ist es nicht weit bis zur holländischen Grenze. Sie können von Den Helder aus mit der Faehre nach Texel, der groessten der besiedelten Insel im Niederlaendischen Meer, fahren.

Rotterdam ist die berühmteste südholländische Metropole mit ihren vielen Facetten. Der Einsatz von Gläsern und Stählen schuf einen Gebäudekomplex mit viel Helligkeit und Platz, der einen großen Einfluß auf die moderne Stadtplanung in Europa hatte. Wer kulinarische Erlebnisse sucht, ist in der Stadthalle richtig.

Dank der direkten Wasserlage sind Sie sowohl am Meer als auch in der lebendigen Großstadt zuhause. Eine alte Strassenbahn aus den 50er Jahren bringt Sie auch zu allen bedeutenden Orten wie dem Palast des Friedens. Die 19 Gebäude sind seit 1997 auf der UNESCO-Welterbeliste und zählen zu den meist besuchten Anziehungspunkten in den Niederlanden.

Die bedeutendste Veranstaltung in den Niederlanden ist der King's Day, der am Freitag, den 28. Mai, gefeiert wird. Besonders erwähnenswert ist hier der Alkmaar-Markt wegen seiner Grösse und Diversität. In den Niederlanden gibt es einige der wichtigsten Vertreter der ganzen Weltgeschichte. Auch in kulinarischer Hinsicht hat ein Urlaub in den Niederlanden viel zu bieten. Denn das ist nicht alles.

Bedeutsame Komponenten sind oft Fische wegen der Meeresnähe und auch Käsesorten wegen der heimischen Erzeugung. Seit 50 v. Chr. siedelten sich die Römer im Süden der Niederlande an und errichteten die ersten Großstädte wie Maastricht. Im Jahre 1648 erfolgte die Verselbständigung der holländischen Provinz im Zuge des Friedensprozesses von Westfalen. Auf diese Weise begannen die Niederlande den Weg zu einer leistungsstarken Seefahrts- und Handelsmacht.

Im Jahre 1785 litt auch die Niederlande unter der Franzosenrevolution; Napoleon nahm die Macht in dem Lande an sich und vereinte sie mit einem Teil Norddeutschlands. Im Jahre 1813 erklärte sich der Holländer von Frankreich losgelöst und Wilhelm I. wurde der erste Koenig des Vereinten Koenigreichs der Niederlande, darunter Belgien und Luxemburg. Die Niederlande erholten sich nach dem Zweiten Weltkrieg rasch und wurden zu einem der wohlhabendsten Länder Europas.

Das Bewusstsein der Holländer für ihre Nation und ihre Werte ist stark ausgeprägt. Dies wird rasch als Beschimpfung empfunden und ist angesichts der Vielfältigkeit der Niederlande nicht richtig. Fahrräder sind eines der wichtigsten Transportmittel in den Niederlanden. Das wird sehr geschätzt und ausländische Feriengäste werden gern darüber informiert. In den Niederlanden geniesst sie einen sehr hohen Bekanntheitsgrad.

Die niederländische und die deutsche Sprache sind sehr gleich, so dass Sie viele Worte während eines Besuches hören können. Wer sich das zu Herzen nimmt, dem steht einem erholsamen Urlaub nichts mehr im Weg.

Auch interessant

Mehr zum Thema