Ferienhaus Sardinien

Sardinien Ferienhaus

Ein Winterurlaub in einem Ferienhaus auf Sardinien. Flamingos in der Wüste Villasimius erwartet Sie mit einer Terrasse in Villasimius auf Sardinien. Die Vermieter können in einem Artikel auf ihr Ferienobjekt aufmerksam machen. Urlaubsdomizil, Ferienwohnung, Ferienhaus direkt am Meer von privat, von günstig bis luxuriös. ars Ferienhäuser: Appartement & Ferienhaus in Sardinien.

Kurze Historie von Sardinien

Danach fahren Sie nach Sardinien, die schöne lnsel von Sardinien. Um die richtige Zeit im Jahr haben Sie vielleicht den Anschein, dass Sie während Ihres Urlaubs im Ferienhaus Sardinien die pittoresken kleinen Buchen vorfinden. Das liegt nicht daran, dass hier keine Urlauber verloren gehen, sondern dass nahezu die ganze Insel von traumhaften Stränden umgeben ist und somit Badegäste und Einwohner gut verteilt sind.

Sardinien, die zweitgrösste Mittelmeerinsel, muss sich den Landsleuten aus ganz Europa um ein Haar schämen. Die Sardinier sind davon jedoch nicht betroffen, denn weder in ihrer landschaftlichen noch in ihrer kulturellen Hinsicht muss sich ihre Heimatinsel vor allen anderen Inseln Siziliens verbergen. Seit Jahrtausenden ist die spanische Küche gewachsen - das spürt man rund um Ihr Ferienhaus auf Sardinien.

Die Art und Weise, wie Sie Ihren Aufenthalt auf der ganzen Welt verbringen wollen, hängt von Ihren Vorstellungen ab. Damit Sie sich ein Bild von der Vielfalt des sardischen Erbes machen können, hier ein kurzer Einblick in die wechselvolle Vergangenheit der Stadt. Der älteste Ort auf der lnsel stammt aus der Paläolithikumzeit. Im Laufe der Jahrhunderte siedelten sich immer mehr kleine Gruppen von Siedlern auf der Elbinsel an.

Die Steinzeitkultur verdankt ihren Ursprung den steinernen Türmen, den nuraghes, von denen noch heute etwa 20 wunderschöne Überreste über die ganze Insel verstreut sind. In dieser Zeit entstanden eindrucksvolle Arbeiten ihrer Kupferschmiede in Gestalt von Zahlen und Juwelen, die in den geschichtsträchtigen Museumsräumen von Sardinien zu bestaunen sind. Im Laufe der Zeit etablierten die Phönizier auf Sardinien Siedlungen für ihren Mittelmeerhandel und übten damit auch kulturellen Einfluß auf die Einwohner aus.

Der erste von vielen Errungenschaften der Karthager auf Sardinien war derjenige. Ibiza, Sardinien und Korsica und Syrien bilden die Eckpfeiler des nord-afrikanischen Karthago. Insbesondere Sardinien war eine entscheidende strategische Position im Kampfe gegen die Aufsteiger. Durch den Ersten Pönischen Kriege hat Rom viele Soldaten verloren, um die Inseln zu besetzen, so dass die zukünftige Macht sich zuerst der Niederlage stellen musste.

Einige Jahre später profitiert Rom von den Unruhen auf der lnsel und der instabilen Politik seines Gegenübers, so dass Sardinien 238 v. Chr. unterjocht werden konnte und 700 Jahre lang Römer war. Sardinien war nach dem Zusammenbruch des westlichen Römischen Reiches hart umstritten. Bereits 534 besetzen die heutigen byzantinischen Bürger von Istanbul, wie sie heute genannt werden, die Inseln und verteidigen sie in den darauffolgenden Jahrzehnten mit Erfolg gegen die Verbrecher, Ostrogoten und Lombarden.

Als Nächstes versuchten die Sarden die Araber zu unterjochen. Sie haben die Inseln für mehrere Jahre belagert und nach der Abtretung der Gouverneure von Byzanz endlich erobert. Sardinien, in arabischer Hand, war den Hafenstädten Italiens ein Stachel im Nacken, so dass Pisa und Genua die Inseln mit gemeinsamen Truppen erobert haben.

Sardinien war als pisaner Lehnsgut Teil des Reiches. Sardinien wurde im hohen Mittelalter von Friedrich II. zu einem eigenen Reich erklärt, das diesen Namen bis zur Wiedervereinigung Italiens im Jahre 1861 beibehielt. Später kam der sardische König aus dem Haus von Aragón, das später in die spanische Königsfamilie übergehen sollte.

Infolge des Krieges der Spanier empfingen die habsburgischen Bürger 1714 das Reich Sardinien, doch nur sechs Jahre später wurde es gegen das Reich der Sizilianer ausgetauscht. Die Savoyer, die von da an das Reich regierten, vereinten die Inseln mit ihrem eigenen Land, das heute zum größten Teil aus dem Piemont besteht. Das von Turin aus regierte autonome Reich Sardinien-Piemont sollte nach den neapolitanischen Weltkriegen zur Nukleus des Rissorgimento werden, der Suche nach einer neuen italienischen Ordnung.

Genauso abwechslungsreich wie die Inselgeschichte, so unterschiedlich sind auch die Überreste der verschiedenen Zeitepochen. In den Städten Sardiniens findet man oft eine interessante Kombination aus den verschiedenen äußeren Einflussfaktoren der Herrscher und der einheimischen Kulturen. In Cagliari ist es eine gute Idee, eine Kulturreise durch Sardinien zu unternehmen. Bereits in der historischen Übersicht angeführt, wurde die Hansestadt mehrere hundert Jahre vor Christus von den Phoeniziern als Handelssiedlung erbaut.

Es ist das grösste romanische Erbe der ganzen Welt, das über mehrere hundert Jahre verfallen ist, bis es vor etwa 150 Jahren repariert wurde. Wer sich ein wenig mit Baugeschichte auskennt, wird auch die oft wechselnde Machtverteilung in Sardinien an der Kathedrale der Großstadt wiedererkennen. Möglicherweise werden Sie von dort oben Ihr Ferienhaus in Sardinien aufdecken.

Schließlich ist noch ein Abstecher ins Sardische Landesmuseum lohnenswert, wo man unter anderem die Norastele bewundern kann. Dieses Überbleibsel einer phoenizischen Säule ist mit eingravierten Beschriftungen versehen, die auf das neunte Jh. v. Chr. datiert werden können. Sassari, am nördlichen Ende der Halbinsel, ist eine weitere große Stadt Sardiniens. Sie ist nicht nur eine der besten Universitäten Italiens, sondern auch die traditionsreichste Lehranstalt Sardiniens.

Die Stadtmauer, die die Altstadt im Laufe des Mittelalters umgeben hat, ist heute noch teilweise erhalten. Auch der Palazzo D'Usini, das wohl wichtigste weltliche Gebäude der Rennaissance in Sardinien, ist einen Besuch wert. Zahlreiche Gäste landeten auf dem Flugplatz Olbia in der Nähe der Costa Smeralda und machten sich mit Leihwagen, Bahn oder Pendelbus auf den Weg, um die Inseln zu erobern.

In Anlehnung an die nah gelegene Costa Smeralda ist die Stadt in den vergangenen Jahren immer eleganter und exclusiver geworden. Es gibt viele andere archäologischen Stätten rund um die Stadt, vom römischen Wasserfall bis zum geheiligten Sa Testa, einem Komplex, in dem wahrscheinlich verschiedene Kulturkreise der sardischen Vergangenheit dem Meer gehuldigt haben.

In der Nachbarschaft von Palavera befindet sich eine der grössten Stätten dieser vorgeschichtlichen Zivilisation, die dem Besucher eine Vorstellung davon gibt, wie die Menschen dort im XVI bis XVIII Jh. v. Chr. gewohnt haben müssen. Diejenigen, die einen Bade-Urlaub der Extra-Klasse erleben möchten, finden unmittelbar vor dem Ferienhaus Sardinien einige der schoensten Straende Europas.

Auch wenn die Ostseeinsel kein Geheimtip mehr ist, wird es Ihnen bei einer Gesamtlänge von über 1.800 Kilometer sicherlich nicht schwierig sein, einen stillen Bereich für erholsamen Badeplausch zu entdecken. Wer Wert auf eine lebendige Atmosphäre und vielfältige Wasseraktivitäten legt, kann Sardinien von der Dynamik her in einer Wohnung kennen lernen.

Damit Sie sich ein Bild davon machen können, wo Sie lieber einen stillgelegten Küstenstreifen und eine Badefestung vorfinden, präsentieren wir Ihnen hier die bedeutendsten Küstenregionen der Elbinsel. Eines der populärsten Teile der Küsten Sardiniens ist die Costa Rei, die etwas mehr als zehn km von der östlichen Inselküste entfernt liegt. Dieser beinahe karibische Blick ist auf den sanft geneigten Sandstrand zurückzuführen, der die Costa Rei vor allem bei der Familie so populär macht.

Auch dieses Gebiet ist leicht zu erschließen - nur 50 km von der Hauptstadt Cagliari entfernt. Auch in der NÃ??he von Cagliari befindet sich die grÃ?ne KÃ?ste, die Costa verde. Wenn Sie sich für die Costa de la Luz für Ihr Ferienhaus in Sardinien entschieden haben, werden Sie eine der unberührtesten Küstenregionen der ganzen Welt entdecken, die mehr an die französische Adria als an Sardinien im Landesinneren erinnernd ist.

Die Costa Verde ist in weiten Teilen geschützt. Schimmerndes Grünes, wie ein smaragdgrünes, ist das Meer in einigen Teilen dieser Küstenregion, was ihr den Titel Costa Smeralda eingebracht hat. Anders als die sehr flache Costa Rei ist dieser Küstenstreifen rau und zäh. Das Hauptmotiv der Gäste dieser Küstenregion zwischen Olbia und Palmau ist die bis heute erhaltene Wildnis.

Das dies einer der exclusivsten Bereiche der ganzen Welt ist, werden Sie feststellen, wenn sich Ihr Ferienhaus auf Sardinien in Porto Cervo befindet. Die Stadtlandschaft ist eine Mixtur aus traditionellem sardischem und zeitgenössischem Material. Sie können jedoch einen preiswerteren Aufenthalt an der Costa Paradiso im Süden haben. Es gibt hier einige Urlaubsparks, deren individuelle Unterkunft an den vielen Pisten dieser wilden und romantischen Küstenlandschaft gelegen ist.

Andere Küstenabschnitte sind besser zum Schwimmen geeignet, aber Sie können von der Wohnung Sardinien aus eine einzigartige Aussicht haben. Zum Ausgleich für den Mangel an Naturbädern können Sie ein Ferienhaus mit Schwimmbad reservieren. Aktive Sportarten wie z. B. Bergwandern oder Fahrradfahren eignen sich besonders für Freizeitaktivitäten. Sardinien ist wie die benachbarte Insel Korsika auch für seine Naturschönheiten bekannt.

Das sind sowohl die vom Mittelmeer über Millionen von Jahren in die zerklüfteten Strände der Inseln gespülten Höhle als auch aufregende Stalaktitenhöhlen, wie die Grotta di Ispinigoli nahe der östlichen Küste. Man kann hier die grösste Stalaktitsäule Europas bestaunen, die sogar die Spalten der bekannten Höhle von Nerja an der Costa del Sol umgibt.

Möglicherweise kann dies nicht mit der Blue Grotto of Capri in Campania konkurrieren, wo das Licht der Sonne unter dem Meer in die Tropfsteinhöhle eindringt und so ein außergewöhnliches, kraftvolles blaues Naturspektakel darstellt, aber auch die Kunstbeleuchtung dieser Tropfsteinhöhle ist ein ganz spezielles Schauspiel. Außer den Grotten gibt es in Sardinien noch viele andere geographische Höhepunkte, meist Gesteinsformationen in der Nähe des Meeres, die durch die Abnutzung der teilweise starken mediterranen Winde verursacht wurden.

Eine weitere Besonderheit der einzigartigen Küstenformation von Sardinien sind die Steine am Capo Testa, der nördlichen Spitze von Sardinien. Das geschwungene, glatte Gestein haucht der Küstenregion beinahe Leben ein. Mittlerweile hat sich das Bild beruhigt und Sie können auch Feriengäste treffen, die ein Ferienhaus auf dem Platz mieteten. Auch in Sardinien gibt es, wie in Italien gewohnt, eine typische regionale Gastronomie.

Auch in der sehr eigenständigen Gastronomie der Inseln spiegelt sich die ausgeprägte Kulturidentität der Sardinien wieder. Wenn Sie es wagen, können Sie auch während eines Urlaubs in einem Ferienhaus auf Sardinien ein gastronomisches Erlebnis erleben. Diese sardischen KÃ?se reifen, bis sie erwachsene Maden formen. Wenn letzteres auf Sie zutrifft, machen Sie sich keine Gedanken - Sardinien hat noch viele weitere Besonderheiten, die Ihrem Gaumen entsprechen.

Die Stadt Sardinien ist das zweitgrößte Zentrum für Fische und Meerestiere in Italien, gleich hinter der Stadt. Ein typischer Leckerbissen Sardiniens ist die Botarga - eine pastöse Leckerei aus dem getrockneten und gepökelten Meeräschenrogen. Botarga ist in Italien unter dem Namen "Sardischer Kaviar" bekannt, wird aber auch in anderen Gebieten wie Kalabrien mit Thunfischeier in modifizierter Darreichungsform hergestellt.

Die Monica dagegen ist eine einmalige Traubensorte, die ihren Ursprung in Sardinien hat und nahezu ausschliesslich hier wächst. Wer die starken sardinischen Weine zu stark findet, für den gibt es auf der ganzen Welt auch einige sehr gute Weissweine. Mit all den Vorteilen, die Sardinien zu bieten hat, werden Sie sicherlich auf viele Impressionen am Ende eines Ferientages blicken.

Auch interessant

Mehr zum Thema