Paleis op de Dam: Geschichte des Königlichen Palasts in Amsterdam

Das Paleis op de Dam im holländischen Amsterdam wurde auf dem bereits im 13. Jahrhundert entstandenen Platz de Dam im niederländisch-klassizistischen Stil errichtet. Das Fundament des ehemaligen Stadthuis ruht auf knapp 14.000 Holzpfählen. Heute liegt er rund 10 Gehminuten vom Bahnhof in Amsterdam entfernt. Seit nahezu 200 Jahren dient der Paleis op de Dam nun als königlicher Amtssitz.

Die frühen Funktionen des Paleis op de Dam

Die Bauzeit des Paleis op de Dam dauerte von 1648 bis 1665. Er wurde nach den Plänen des Architekten Jakob van Campen gebaut. Er wurde bei seinen Plänen für den Palast durch römische Verwaltungspaläste inspiriert. Der Kenner erkennt sowohl den römischen, griechischen, französischen und calvinistischen Einfluss. Das Gebäude wurde von einem niederländischen Dichter sogar als “achtes Weltwunder“ bezeichnet, spiegelt es doch das historische und kulturelle “Goldene Zeitalter“ dar, als die Niederlande auf dem Höhepunkt ihrer Macht waren. Doch hat es zunächst als Stadthuis, Rathaus, gedient. Später kamen zu den Funktionen des Rathauses noch die des Finanzamtes, Bürgermeisteramtes und des Gerichts hinzu.

Wandel zum Wohnschloss und Residenz

Im Jahre 1808 hat Louis Bonaparte sich für Amsterdam als Residenzstadt entschieden und somit wurde aus dem Rathaus der Paleis op de Dam, Wohnschloss und Sitz des Königs. 1810, als die Niederlande von Frankreich übernommen wurden, diente es als Kaiserpalast. Nach dem Abzug der Franzosen im Jahre 1813 wurde er wieder zum Rathaus und anschließend zum Palast des niederländischen Königshauses. Am 30. März 1814 wurde hier Willem der 1. als souveräner Fürst gekrönt.

Seit 1939 dient der Palast zu Repräsentationszwecken und als Gästehaus für Staatsgäste. 1966 wurde im Paleis op de Dam die Hochzeit von Beatrix und Prinz Claus abgehalten. Willem-Alexander und sein Maxima taten es ihnen 2002 gleich und heirateten auch hier. Heute dient der Paleis op de dam zur Repräsentation und für königliche Empfänge, welche hier einen würdigen Rahmen gefunden haben.

News

Informationen zu den Niederlanden erhalten Sie in der Botschaft der Niederlande in Berlin und den Konsulaten in Düsseldorf oder München. Hier geht es zu den Adressen und Öffnungszeiten: